Was ist eigentlich dieser Link in Bio?

Bildschirm mit Link in Bio Page
Der Begriff „Link in Bio“ ist nicht mehr zu übersehen. Er ist überall präsent und wird immer mehr genutzt – insbesondere auf Instagram. Aber was versteht man eigentlich darunter? Und wo bekommt man einen solchen Link her? Wir haben alles zusammengefasst, was du wissen musst, damit du direkt durchstarten kannst!

Woher kommt der Begriff „Link in Bio“?

Grundsätzlich ist vorab wichtig zu wissen, dass auf Instagram kaum Möglichkeiten bestehen, einen klickbaren Link zu hinterlegen. Der einzige Weg, einen solchen dauerhaft zu hinterlegen führt über den Steckbrief eines jeden Profils. Dieser Steckbrief wird im Social Media Jargon „Biografie“ oder eben „Bio“ genannt. Und der Link, der dort hinterlegt wird, wird somit zum „Link in Bio“. Natürlich kannst du hier einfach deine Website hinterlegen, aber der Link in Bio lässt sich deutlich besser und effektiver nutzen.

Wie funktioniert das Ganze?

Die Idee hinter dem Ganzen ist, den User auf eine zusätzliche Landingpage, die sogenannte „Link in Bio Page“ zu führen. Hier werden alle Links hübsch aufbereitet gesammelt, indem die Instagram Posts, in denen die – unterschiedlichen! – Links hinterlegt sind, noch einmal angezeigt werden. Von dieser Landingpage kann dann zu jeder Seite weitergeleitet werden. Wenn du nun in einem Post einen Link hinterlegt hast, macht es natürlich Sinn, drauf in der Caption, also dem zugehörigen Text, darauf hinzuweisen, dass es einen weiterführende Link gibt. Den Satz „Der Link ist in der Bio.“ hast du sicherlich schon öfter gesehen.

Woher bekommt man einen solchen Link?

Den Link und die Landingpage kannst du auf unterschiedliche Arten erstellen. Du kannst dir beispielsweise über einen Anbieter wie Linktree einen Link und eine entsprechende Seite generieren lassen. Falls du ein Planungstool, wie z.B. Later, für deine Posts verwendest, schau doch mal, ob ein entsprechendes Feature angeboten wird. Oft kannst du deine Landingpage sogar sehr schön personalisieren. Oder du erstellst dir eine ganz eigene Linksammlung. Hierfür kannst du eine Unterseite auf deiner Website hinzufügen oder – wenn du keine hast – auch eine eigenständige Landingpage erstellen. Hierfür bietet sich beispielsweise Canva an. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Link in Bio Anbieter

Wie wird der Link in Bio eingefügt?

Sobald du den Link generiert hast, ist es eigentlich ganz leicht. Mit unserer Step by Step Anleitung bist du praktisch sofort startklar!

  1. Kopiere den Link in deine Zwischenablage
  2. Öffne die Instagram App
  3. Klicke auf dein Profil
  4. Wähle Profil bearbeiten
  5. Füge den Link bei „Website“ ein
  6. Speichere mit „fertig“
  7. Überprüfe, ob alles funktioniert, indem du den Link anklickst.
    Landest du auf deiner Linksammlung, hat alles geklappt und du bist fertig! 🚀

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Wie füge ich einen Link in Bio ein?

Schon gewusst?

Wusstest du, dass es beispielsweise auch auf TikTok einen Link in Bio gibt? Seinen Ursprung hatte er aber aufgrund der beschränkten Verlinkungsmöglichkeit auf Instagram. Auf TikTok steht diese Möglichkeit allerdings nur Business Accounts und bestimmten privaten Profilen mit einer bestimmten Followeranzahl zur Verfügung.

Alle Infos rund um das Thema Link in Bio und welche anderen Verlinkungsoptionen es noch auf Instagram gibt, erklärt dir Philipp in unserem Video!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Du hast noch mehr Fragen bezüglich Social Media oder benötigst Starthilfe? Wir unterstützen dich gern!
Schreib uns doch eine Mail, wir melden uns bei dir!